Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Pikante Paprikaschoten mit Tomatensauce an saurer Sahne

Vor einiger Zeit haben wir schon einmal über gefüllte Paprikaschoten geblogt.

Heute gibt es sie mit pikanterer Füllung und einer Sauce aus frischen Tomaten, die mit saurer Sahne verfeinert wird.

Die Zutaten für 4 Personen:

4 schöne große rote Paprikaschoten (beim Kauf darauf achten, dass sie gut aufrecht auf der Spitze stehen können)
650 g gemischtes Hackfleisch
500 g Tomaten
1 große Zwiebel
6 geh. TL Dijon-Senf mit grünem Pfeffer
2 Eier
3 EL Semmelbrösel
2 EL Tomatenmark
1 Tasse Fleischbrühe (instant)
1 Becher saure Sahne
4 EL Sahne
1 EL Creme Fraiche
Pfeffer
Salz
etwas Rapskernöl

Die Paprikaschoten so vorbereiten, wie es hier beschrieben ist.

Das Hackfleisch mit der gewürfelten Zwiebel, den Eiern, Senf, Semmelbröseln, frisch gemahlenem Pfeffer und Salz gut vermengen.

Tipp:

Beim Würzen des Hackgemisches darauf achten, dass nicht zu wenig gesalzen wird. Wenn man zuwenig salzt, schmeckt es später nur halb so gut!

Das Hackgemisch nun in die Schoten einfüllen, die Schoten wieder mit den Deckeln verschließen, indem man sie etwas andrückt.

Einen Kochtopf (oder Bräter) mit ein wenig Rapskernöl ausreiben. Wir nahmen eine feuerfeste Glasschale mit Deckel, weil es so schön aussieht, wenn die Paprikaschoten in ihrer ganzen Farbenpracht beim Kochen bewundert werden können!

Die Parikaschoten aufrecht in die Glasschale stellen.

Die Tomaten waschen und in Stückchen schneiden. Die Tomatenstückchen mit in die Schale hinein geben.

Die Tasse Brühe hinzufügen.

Nun das Ganze auf den Herd, Deckel drauf und bei großer Hitze ankochen. Sobald es zu kochen beginnt, auf kleine Hitze schalten und eine Stunde köcheln lassen.

Die Paprikaschoten aus dem Sud nehmen und im Backofen warm halten (120 Grad Umluft).

Jetzt kommt die Sauce dran.

Mit einem Pürierstab pürieren.

Tomatenmark, saure Sahne, Creme Fraiche und Sahne unterrühren.

Die Sauce nochmals mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Instantbrühe abschmecken.

Fertig!

Dazu gab es bei uns Kartoffelpüree. Es passt natürlich auch sehr gut Reis dazu.

Als Beigabe hatten wir noch einen frischen Salat aus Mini-Romanescos mit Zitronen-Sahne-Dressing.

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/pikante-paprikaschoten-mit-tomatensauce-an-saurer-sahne.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 3 Kommentare zu „Pikante Paprikaschoten mit Tomatensauce an saurer Sahne“

  1. 1

    id Kommentar von tomatomac

    Super, mal wieder was mit Tomaten!

  2. 2

    id Kommentar von Jupp

    Guten Tag,

    ich bin wirklich verblüfft. Ich mache diese Paprikaschoten auch sehr oft, denn ich finde sie schmecken sehr gut und sind nicht so schwer wie andere Gerichte. Dazu mache ich aber meistens noch Nudeln. Was bei mir leider anders ist als bei Ihnen, ist die Tatsache, dass meine Paprika total verschrumpeln und wirklich nicht mehr gesund aussehen. Wenn ich diese Brate im Ofen, dann sehen die danach aus… das macht schon gar keinen Spaß mehr die zu essen. Was kann ich dagegen tun? Bzw. was mache ich falsch?

  3. 3

    id Kommentar von admin

    Hallo Jupp,
    das liest sich so, als ob du die Paprikaschoten im Bakofen auf dem Blech machst. Dort dürften sie austrocknen.
    Wenn du sie im Bräter oder einem anderen geschlossenen Topf garst, dann verschrumpeln sie garantiert nicht!

± Kommentar schreiben

± Suchen