Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Im Backwahn: Kokos-Krönchen

Kokos-Krönchen sind ein sehr leichtes Gebäck, das manche Leute deshalb besonders gern mögen, weil die Kokos-Raspeln auch nach dem Backen noch immer einen kernigen Biss haben, so wie beim Verzehr eines Bounty-Riegels.

Wie die meisten von uns bevorzugten Plätzchen gehen die Kokos-Krönchen auch ganz leicht herzustellen.

Die Zutaten:

150 g Kokosraspeln
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
2 Eiweiß (Eier trennen, wie geht das?)
125 g Zucker
100 g Schokoladenraspeln zartbitter
1 Prise Zimt, gemahlen

Das Eiweiß in einer gut entfetteten Rührschale steif schlagen. Während des Steifschlagens nach und nach den Zucker einarbeiten.

eischnee-schlagen.JPG

Die mit dem Zitronensaft vermengten Kokosraspeln und die Schokoraspeln und die Prise Zimt in den süßen Eischnee untermischen.

mit-schokoraspeln.JPG

Mit 2 Teelöffeln Häufchen auf einem mit Backpapier belegten Backblech formen.

Das belegte Backblech 15 min. bei 150 Grad in den Backofen.

kokos-kronchen.JPG

Abkühlen lassen. Fertig.

Tipp: Es empfiehlt sich, beim Plätzchenbacken immer mehrere Sorten auf einmal zu planen. Zum Beispiel wie hier Kokos-Krönchen, dazu Haselnuss-Krönchen und Vanille-Kipferln. Da man nämlich einerseits nur das Eiweiß benötigt und andererseits nur Eigelb, kann man seine Eier komplett verarbeiten.

Ja: die Rezepte für Haselnuss-Krönchen und Vanille-Kipferln kommen demnächst!

Tipp:

Man kann aber auch z.B. Eiweiß ohne weiteres 1-2 Tage in einer bedeckten Tasse im Kühlschrank aufbewahren.

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/im-backwahn-kokos-kronchen.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 1 Kommentar und 3 Trackbacks zu „Im Backwahn: Kokos-Krönchen“

  1. 1

    id Kommentar von Jutta

    Kokosmakrönchen mit Schokolade – das ist mir neu und das Gebäck sieht absolut lecker aus. Wird nachgemacht!

  2. 2

    Pingback von Liebe geht durch den Magen » Blog Archiv » Im Back-Wahn: Haselnuss-Krönchen mit Haselnuss-Glasur
  3. 3

    Pingback von Weihnachtsbäckerei - die Rückschau | Liebe geht durch den Magen
  4. 4

    Pingback von Kokos-Makronen mal anders: Schusterlaberln | Liebe geht durch den Magen

± Kommentar schreiben

± Suchen