Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Hähnchenbrustfilets mit Cranberries

hahnchenbrustfilet-in-cranberry-sose.JPG

Vor einiger Zeit haben wir mal die Cranberries ausprobiert, als Zugabe zu Quark-Klatscherln.

Sie schmecken im Prinzip ähnlich wie Rosinen, sind aber nach anfänglicher Süße im Geschmack dann ein wenig säuerlich. Vielleicht am ehesten mit süß-saurer China-Mann-Soße zu vergleichen.

Davon hatten wir noch welche übrig.

getrocknete-cranberries.JPG

Na, da machen wir doch noch mal ein Gericht mit Cranberries. Sicherlich passt Hühnchenfleisch sehr gut mit Cranberries süß-saurer Komponente zusammen, haben wir uns gedacht.

Um es vorweg zu nehmen: stimmt. Es war sogar so köstlich, dass zwei Familienmitglieder ein neues Lieblings-Gericht gefunden haben!

Die Zutaten für 6 Personen

6 Hähnchenbrustfilets (ca. 1000 g)
150 g Cranberries, getrocknet
2 gehäufte TL Dijon-Senf
400 ml Cranberry-Nektar (Supermarkt)
500 ml Hühnerbrühe instant, kräftig bereitet
50 ml Rotwein
Pfeffer
Salz
Paprikapulver edelsüß
Rapskernöl zum Anbraten

zutaten-hahnchenbrustfilet-cranberry.JPG

Die Hähnchenbrustfilets im Ganzen lassen, waschen und mit Küchenkrepp abtrocknen.

In Rapskernöl von allen Seiten braun anbraten (ca. zwei mal 4-5 Minuten). Während des Bratens mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen.

Die Hähnchenbrustfilets aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseite stellen.

Den Sud in der Pfanne mit Rotwein ablöschen und ganz reduzieren.

Dann den Cranberry-Nektar und die Brühe hinzugeben und aufkochen. Die Cranberries in die Soße geben, ca. 5 Minuten köcheln lassen.

2 TL Dijon-Senf einrühren.

Die Hähnchenbrustfilets und den ausgelaufenen Sud in die Soße legen und bei wenig Hitze 25 Minuten köcheln lassen.

mit-paprikapulver-edelsus-wurzen.JPGhahnchenbrustfilet-braun-braten.JPGcranberry-sose.JPGdeclel-drauf.JPG

Mit dunklem Soßenbinder andicken bis zur gewünschten Konsistenz.

hahnchenbrustfilets-in-der-sose-garen.JPG

Dazu gab es Reis und einen Gurken-Salat mit Schmand und Dill.

Höchst lecker und empfehlenswert!

Nachmachen!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/hahnchenbrustfilets-mit-cranberries.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 6 Kommentare und 1 Trackback zu „Hähnchenbrustfilets mit Cranberries“

  1. 1

    id Kommentar von Sandra

    Die Cranberry-Sauce zu dem Hähnchen klingt ganz schön lecker! Das wäre ja jetzt zum Mittag genau das Richtige 😉

  2. 2

    id Kommentar von AMUNO

    Hi,
    ich weiß nicht, Cranberries habe ich bisher nur als Saft probiert und das war jetzt nicht soooo prickelnd. Man soll den Dingen ja aber eine Chance geben 🙂

    Gruß

    AMUNO

  3. 3

    id Kommentar von admin

    @AMUNO
    die dinger kann man auch ganz gut als getrocknete frucht-snack-version probieren. statt chips oder so…. 😉

  4. 4

    Pingback von Gurkensalat mit Schmand und frischem Dill - Zack Zack | Liebe geht durch den Magen
  5. 5

    id Kommentar von Lina

    Wow das ist ja echt mal eine tolles Rezept. Ich habe das direkt mal mit meiner Freundin ausprobiert und wir waren begeistert! Danke für den Tipp…PS: Tolle Seite hier hole ich mir mal öfters Ideen:) Gruß Lina

  6. 6

    id Kommentar von Tom

    Danke für das rezept. Rezepte mit Cranberries findet man viel zu selten.
    Soll ja angeblich auch sehr gesund sein!

  7. 7

    id Kommentar von schulbedarf online kaufen

    echt geil, weiter so !

± Kommentar schreiben

± Suchen