Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Zum Kindergeburtstag: Ein Herzkuchen als Schokoladen-Igel

Einen schönen Herzkuchen haben wir schon einmal hier im Blog gemacht. Das war zum Muttertag.
[aartikel]3767003880:right[/aartikel]
Nun ereilte uns der Wunsch nach einem lustig aussehenden Kuchen für einen Kindergeburtstag.

Von diesem tollen Buch „Modetorten – ohne zu backen“ – siehe dazu das Amazon-Widget rechts –  haben wir uns inspirieren lassen und dort einen wunderhübschen Schoko-Igel entdeckt, den wir dann in abgewandelter Form nachgebaut haben.

Die Zutaten:

Für den Teig:
100 g weiche Margarine oder Butter,
3 Eier,
30 ml (2 EL) Milch.

Für die Buttercreme:
100 g Butter
1 Packung Tortencreme
250 ml Milch
2 EL Kakaopulver
1 EL Zucker

Für die Deko:
Kakaopulver zum Bestäuben des Igel-Körpers
2 Packungen Mikado-Schoko-Stäbchen
große Zuckerperlen (Liebesperlen)
einige Smarties

Der Schoko-Igel ist schon ein wenig aufwändig herzustellen.

Aber in diesen drei Schritten sollte jedermann damit klar kommen:

  1. Tortenboden kaufen oder backen und aufschneiden
  2. Buttercreme herstellen
  3. Tortenboden mit Buttercreme beschichten
  4. Mikadostäbchen und Deko auftragen.

Eigentlich wollten wir einen dunklen Wiener Tortenboden kaufen und in Igelform zurechtschneiden. Nur leider fanden wir keinen. Also Improvisation: Wir machten als Grundlage einen Herzkuchen aus Krümel-Fertig-Kuchen, den wir einfach nach Anweisung auf der Packung in unserer Herzform gebacken haben. Durch die Herzform hat er im Grunde schon eine perfekte Igel-Form, da braucht man nichts mehr dran herumzuschneiden. Die Zutaten aus der Packung für die Füllung haben wir nicht verwendet.

Die Backmischung, Margarine, Eier und Milch in eine Rührschüssel geben. Mit einem elektrischen Handrührgerät auf höchster Stufe ca. 3 Minuten cremig rühren. Teig in die gefettete Herzform, füllen, glatt streichen. Im Backofen bei 150 Grad (Umluft) auf mittlerer Schiene backen.

Dann haben wir ihn der Länge nach aufgeschnitten, und zwar mit einem Zwirnfaden als „Messer“. Das ging ganz gut. Dann alles zum Abkühlen beiseite stellen.

Die Buttercreme wird aus der Packung gemäß Anleitung hergestellt, indem zunächst aus dem Packungsinhalt, dem Kakao und dem Zucker mit der Milch die Creme aufgeschlagen wird und anschließend die flüssige, abgekühlte Butter darunter gezogen wird.

Danach haben wir die unterste herzförmige Kuchen-Boden-Platte auf Backpapier gelegt und mit Buttercreme bestrichen. Jetzt die nächste Platte auf den Buttercremebelag bugsieren und wiederum bestreichen. Leider ist die mittlere Kuchenplatte beim Herüberlegen auf die unterste Platte kaputt gegangen. Aber macht nix, wir haben sie wieder zusammen gestückelt. Man sieht es beim fertigen Igel auch nicht mehr.

Darauf nun die letzte Platte legen, Buttercreme drauf und den ganzen Igelkörper mit Buttercreme bestreichen

.Nun ist das Schwierigste auch schon geschafft. Jetzt wird der Igel dekoriert.

Zunächst wird der Körper des Igels bis auf den Kopfbereich mit Kakaopulver braun gefärbt.

Die Schnauzenpartie haben wir mit Zuckerkugeln gesteckt. Die halten sich in der Buttercreme, wenn man sie ein wenig hineindrückt.

Zur Verfestigung haben wir dann wir dann mit Glitzerschrift die Schnauzenpartie und die Partien um die Augen nachgezogen. Das klebt die Deko-Materialien dann gut an.

Dann kommen Augen und Nase dran. Für die Augen und die Nase haben wir Smarties genommen.

Jetzt das Hauptvergnügen: der Igel bekommt seine Stacheln. Dazu werden Mikado-Schoko-Sticks in den Igel-Körper gesteckt.

Und schon ist der Igel fertig!

Eine Super-Seite mit Kinder-Rezepten und Kinderspielen findet man übrigens hier. Es gibt jede Menge Infos über Kindergeburtstage, Kinderspiele, Rezepte für Kindergeburtstage, Spiele für draußen, Spiele für drinnen…am besten mal reinschauen: Kinderspiele-Welt!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/zum-kindergeburtstag-ein-herzkuchen-als-schokoladen-igel.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 2 Kommentare und 3 Trackbacks zu „Zum Kindergeburtstag: Ein Herzkuchen als Schokoladen-Igel“

  1. 1

    Pingback von Kindergeburtstag mal ganz anders
  2. 2

    Pingback von Der rettende Kuchen
  3. 3

    id Kommentar von Karina

    Hey, das ist ja eine tolle Idee für den nächsten Kindergeburtstag. Werde Dein Rezept auf alle Fälle ausprobieren und an dieser Stelle Feedback geben! 🙂 LG Karina

  4. 4

    id Kommentar von Heidi

    Danke fuer es gute Recept und die Link tip!

  5. 5

    Pingback von Die beliebtesten Gerichte am Kindergeburtstag - GrulleGrulle

± Kommentar schreiben

± Suchen