Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Hähnchenbrustfilet-Zucchini-Pfanne

hahnchenbrust-zucchini-pfanne-1.JPG

Seit geraumer Zeit lachte uns immer im Kühlschrank ein halbes Glas Senf mit Honig an. Es war ein Überbleibsel von der Herstellung der "Allzweckwaffe“, nach einem Rezept aus dem Gourmet-Blog "die neue-ess-klasse“

Nun sollte es einmal aufgebraucht werden.

Da wir Lust auf Hühnerfleisch hatten, war die Grundidee schnell geboren: es sollten Hähnchenbrustfilets mit diesem Senf zubereitet werden.

Tipp: wenn man Senf zum Kochen oder Essen verwendet, lohnt es sich immer, gute Qualität zu verwenden. Also lieber mal ein bisschen mehr für den Senf ausgeben, aber dafür schmeckt´s dann umso besser.

Als Gemüse nahmen wir Zucchinis, und so lautete dann die Liste der Zutaten (4 Personen):

650 g Hähnchenbrustfilets (das waren 4 Stücke)
½ Glas Senf mit Honig, mild
200 g Schalotten
4 Knoblauchzehen
2 Zucchinis
350 ml trockener Weißwein
350 ml Hühnerbrühe, instant, kräftig angesetzt
½ Becher Schmand
½ Becher Creme Fraiche
Salz
Pfeffer
Rapsöl zum Anbraten
2 EL weißer Soßenbinder

hahnchenbrustfilet-zucchini-pfanne-zutaten.JPG

Die Hähnchenbrustfilets waschen und mit Küchenpapier gut abtrocknen, dann mit Senf einstreichen und aufeinander geschichtet 20-30 Minuten liegen lassen.

hahnchenbrustfilets-mit-senf-bestrichen.JPGzucchins-in-scheiben-schneiden.JPGhahnchenbrustfilets-scharf-anbraten.JPGschalotten-und-knoblauch-anbraten.JPG

Die Schalotten und den Knoblauch schälen und klein schneiden.

Die Zucchinis waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden.

Die Hähnchenbrustfilets in einer großen Pfanne in Rapsöl ca. 3 Minuten von jeder Seite scharf anbraten. Wir haben während des Bratvorgangs die Pfanne mit einem Deckel zugedeckt.

Tipp: Zum Anbraten eignet sich das Rapsöl hervorragend. Es ist geschmacksneutral und wird sehr heiß beim Braten. Es enthält große Anteile an Omega-3-Fettsäuren, mehr als z.B. Olivenöl, und kann deshalb als "gesundes“ Fett bezeichnet werden. Man muss nur darauf achten, dass man kaltgepresste Ware verwendet. Eine Rapsöl-Premium-Qualität findet man zum günstigen Preis hier.

Nun die Hähnchenbrustfilets aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Jetzt die gewürfelten Schalotten und den Knoblauch in die Pfanne geben und solange anbraten, bis sie zu bräunen beginnen.

Nun mit 350 ml Weißwein ablöschen, kurz aufkochen und die Zucchinischeiben hineingeben.

10 min. köcheln lassen.

Inzwischen 350 ml Hühnerbrühe (instant) mit dem Schmand und der Creme Fraiche verrühren (Schneebesen).

bruhe-schmand-creme-fraiche-gemisch.JPG

Dieses Gemisch an die Soße geben.

Mit Pfeffer und Salz und ggf. mehr Instant-Hühnerbrühe abschmecken und 5 Minuten köcheln lassen.

Mit ca. 2 EL weissen Soßenbinders andicken.

Jetzt die Hähnchenbrustfilets obendrauf in die Pfanne geben und den Deckel auf die Pfanne tun.

25 min. bei kleiner Hitze zugedeckt köcheln lassen.

Während dessen die Nudeln al dente kochen.

Nudeln und Hähnchenbrustfilet-Zucchini-Pfanne servieren.

hahnchenbrust-zucchini-pfanne-1.JPG

Wir servieren die Hähnchenbrustfilet-Zucchini-Pfanne auch direkt aus der Pfanne.

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/hahnchenbrustfilet-zucchini-pfanne.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 0 Kommentare und 1 Trackback zu „Hähnchenbrustfilet-Zucchini-Pfanne“

  1. 1

    Pingback von Liebe geht durch den Magen » Blog Archiv » Zack Zack Risotto Pronto…?

± Kommentar schreiben

± Suchen