Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Auflauf mit Gnocchi, Spinat, Tomaten und Hackfleisch

mit-tomate.JPGmit-spinat.JPG

Eine nachösterliche Haushalts-Razzia nach Verfalldaten und Verwertbarem im Kühlschrank führte zur unmittelbaren Verhaftung folgender Rest-Bestände:

gnocchi-auflauf-zutaten.JPG

Rinderhack, TK-Petersilie, kleine Rispentomaten, 1 Packung Fertig-Gnocchi, Pecorino-Käse, TK-Spinat, Anbruch Mascarpone, Anbruch Sahne, 2 Anbrüche gestiftelter Überback-Käse…

Gnocchi? Diese hübschen kleinen Kartoffel-Zubereitungen italienischer Machart – haben wir bis jetzt immer nur mit irgendeiner Sauce gegessen, z.B. Pilzsauce, oder Tomaten- oder Käsesauce.

Was machen wir denn nun damit?

Da wir Auflauf-Fans sind, und überbackene Aufläufe lieben, stand der Entschluß schnell fest: es wird ein Auflauf mit Gnocchi, Hack, Spinat, Tomaten und Petersilie. Und das Ganze natürlich überbacken.

Na, dann wollen wir mal Neuland betreten (Gnocchi als Auflauf…wer weiß, ob das gut geht?)

Zutaten für 4 Personen

500 g Rinderhack
2 große Zwiebeln
180 g kleine Rispentomaten
250 g TK-Spinat
500 g Fertig-Gnocchi
Rapskernöl zum Anbraten

Für die Bindesauce und zum Überbacken

100 g Mascarpone
100 g Sahne
3 Eier
150 ml Milch
100g Pecorino, gerieben
150 g Gouda gestiftelt,
100 g Pasta-Käse, gestiftelt
1 Päckchen TK-Petersilie zum Überstreuen vor dem Verzehr

Das Rinderhack in 4 EL Rapskernöl scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn es schön gebräunt ist, die grob gewürfelten Zwiebeln dazu geben und weiterbraten, bis sie anfangen zu bräunen.

Währenddessen die Gnocchi in reichlich kochendes gesalzenes Wasser geben und 3 min. ziehen lassen (dann kommen sie hoch). Abgießen.

Dier Auflaufform mit Rapskernöl einfetten. Das Hack-Zwiebel-Gemisch auf den Boden der Auflaufform geben.

Darauf auf einer Hälfte die in Viertelchen geschnittenen Tomaten verteilen, auf die andere Hälfte die Spinatwürfelchen. Den Spinat nochmals salzen und pfeffern.

Die Gnocchi darüber verteilen.

Die Eier, Mascarpone, Sahne, Milch, und Pecorino zu einer homogenen Masse verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Masse über die Gnocchi in die Auflaufform verteilen.

Darüber den gestiftelten Käse verteilen.

gnocchi.JPGpecorino-reiben.JPGhack-zwiebel-in-form-geben.JPGhalftig-tomaten-und-spinat.JPGbindesauce-druber-geben.JPGgestifteleten-kase-druber-geben.JPG

Mit Alufolie abdecken. Für eine dreiviertel Stunde bei 200 Grad in den Backofen. Während der letzten 10 Minuten die Alufolie entfernen (und wenn vorhanden, den Grill zuschalten), damit der Käse bräunt.

Vor dem Verzehr mit Petersilie überstreuen.

Das ist also unser Auflauf mit Gnocchi…!!

auflauf-gnocchi.JPG


Und das Beste: er schmeckt köstlich!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/auflauf-mit-gnocchi-spinat-tomaten-und-hackfleisch.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 2 Kommentare zu „Auflauf mit Gnocchi, Spinat, Tomaten und Hackfleisch“

  1. 1

    id Kommentar von Sandra

    Die besten Rezepte entstehen halt manchmal spontan einfach aus dem was man noch zu Hause hat. Gut das Ihr die Zubereitung gleich notiert habt! 😉 Ich habe schon des öfteren versucht im Nachhinein solche Gerichte nochmal zu kochen und manchmal hat es einfach nicht mehr geklappt … viele Grüße!

  2. 2

    id Kommentar von käseplatte

    das schöne ist bei diesen Gerichten, dass sie immer wieder variabel sind und dann immer anders schmecken, momentan würde ich keinen Büffelmilchmozzarella aus Kampanien empfehlen!!
    http://www.kaeseplatte.com/kase-und-gesundheit/mozzarella-krise

± Kommentar schreiben

± Suchen