Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Die bewussten Häppchen (mit Zack-Zack-Rezept: Datteln im Speckmantel)

 

Auf Mallorca Urlaub machen – und dann nix über Tapas schreiben? Die berühmten kleinen "Schweinereien", die man in Spanien eigentlich immer vor dem Essen bekommt? Na, das geht doch nun wirklich nicht!

 

Die Tapas sind nämlich Universalgenies. Sie sind nicht nur als Vorspeise geeignet. Man kann sich auch durchaus mit Tapas als Hauptgericht zufrieden geben. Dann bestellt man sich halt ein paar mehr, und kann ohne weiteres gesättigt von seiner Mahlzeit aufstehen. Es gibt natürlich auch Lokale (wie das "Cafe Orient" in Capdepera am Marktplatz), die eine permanente Tapas-Bar vorhalten. Da geht man halt hin, um nur ein paar Tapas zu essen – und geht mit dickem Bauch wieder weg!

 

Dieses Jahr war sogar Mitte Oktober eine eigene Messe den berühmten Häppchen gewidmet: die "TaPalma". An fünf Tagen wurden in über 40 Bars die beliebten kleinen Leckereien serviert. Bereits seit 2 Jahren wird diese Messe zu Beginn des Herbstes hier zelebriert.

 

Auf vier Touren in vier verschiedenen Arealen der Stadt Palma konnte sich der Besucher durch die Stadt gewissermaßen hindurch essen. Die Tapas wurden in den Restaurants in einer großen Vielfalt von Varianten zubereitet und konnten auch direkt dort verzehrt werden.

 

Kleine Besonderheit am Rande: man konnte sich in einem "TaPasaporte" Stempel geben lassen, in (auch wörtlicher) Anlehnung an einen Reisepass. Bei mehr als 10 Stempeln konnte man sogar an einer Verlosung teilnehmen.

 

Also lautete die Devise: ran an geröstete Mandeln, Sardellen, Fleischbällchen, Datteln in Speckmantel, Serrano-Schinken, Garnelen-Spieße, gegrillte Paprikaschoten, Frito, Krebsfleisch, gegrillte Muscheln, Champignons in Schinken, Oliven, gegrillten Fisch, Tomatenbrot, Tortillas, Pimientos de Padron – die Aufzählung könnte seitenlang so weiter gehen.

 

Natürlich eignen sich Tapas auch für die heimische Party oder die schnelle Mahlzeit.

 

Deshalb hier kurz ein Rezept aus der Zack-Zack-Küche dazu:

 

Datteln im Speckmantel

 

1 Packung Datteln
1 Packung Frühstücksspeck oder mehr (so viele Scheiben Speck wie Datteln kaufen)
Holzspießchen (Zahnstocher)

Oliven (grüne und schwarze, egal)
Brot (Baguette, Ciabatta, Landbrot, egal)

Die Dattel entkernen. Jede Dattel in einen Streifen Frühstücksspeck einrollen. Mit dem Zahnstocher feststecken.

Ohne weiteren Fettzusatz in der Bratpfanne braun braten, die Speckstreifen enthalten in sich schon genug Fett, dass sofort ausbrät und zum Braten dient.

 

Oliven und Brotscheiben dazu auf den Tisch stellen.

 

So kann man die Datteln im Speckmantel entweder noch heiß, aber ohne weiteres auch später kalt essen!

 

Die Süße der Datteln harmoniert wunderbar mit dem Aroma von gebratenem Speck! Bild davon ist hier zu sehen, die Datteln im Speckmantel haben wir damals als Beilage zur Frischen Salatplatte gemacht.

 

Ausprobieren! Lecker!

 

Zack Zack!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/zack-zack-kuche/die-bewussten-happchen-mit-zack-zack-rezept-datteln-im-speckmantel.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± Kommentar schreiben

± Suchen