Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Spargel in Petersiliensoße auf Pastinaken-Kartoffel-Püree mit Eiern

fertiges-gericht-spargelpastinake-petersileinsose-schnittlauch.JPG

So langsam geht die Spargel-Saison los.Ersten Zeitungsberichten zufolge sollen bereits frühe Ernten stattgefunden haben.

Im letzten Spargeljahr haben wir zum Schluss im Spargel-Rausch noch ein Kilo Spargel gekauft, das wir aber nicht mehr essen mochten.

Das hatten wir dann ungeschält eingefroren.

Und das musste nun weg, um dem neuen Spargel zu weichen…

Doch: wie schält man tief gefrorenen Spargel?

Wir haben es so gemacht: die Spargelstangen auf einen Teller gehäuft und bei 900 Watt 2 Minuten in die Mikrowelle gegeben.

Und dann geschält. Und siehe da: es ging!

Hinterher hatten wir allerdings eisige Hände. Aber macht nix!

Denn es sollte den ersten Spargel für dieses Jahr geben. Und zwar nicht nur so wie immer, sondern mal ein wenig anders. Mit ganz neuer Beilage.

Nämlich mit einem Püree aus Pastinaken und Kartoffeln, in heller Soße mit Petersilie. Und Eiern. Und Schnittlauch.

Die Zutaten für 4 Personen

1 kg Spargel
850 g Kartoffeln
750 Pastinaken-Wurzel
75 g Schinkenwürfel, mager
2 Päckchen helle Soße, instant
350 ml Milch
1 TL Zitronensaft
25 g gehackte Petersilie (TK)
50 g geschnittenen Schnittlauch (TK)
8 Eier
1 Stich Butter

zutaten-spargel-pastinaken-kartoffelpuree.JPG

das-sind-pastinaken.JPG

Das sind die Pastinaken-Wurzeln. Noch ungeschält.

Und so geht es:

Pastinaken und Kartoffeln schälen.

Spargel schälen.

In einem Topf Pastinaken und Kartoffeln (vorher in Stücke schneiden, stampft sich später leichter) ca. 15- 20 Minuten gar kochen.

In einem zweiten Topf Spargel mit 350 ml Wasser aufsetzen und bei geschlossenem Topf 15 Minuten köcheln lassen.

In einem dritten Topf die 8 Eier 9 Minuten kochen (XL-Eier, Zimmertemperatur).

Das Spargel-Kochwasser zur weiteren Verwendung abgießen (nicht aus Versehen in den Ausguss schütten!) und den Spargel im geschlossenen Topf beiseite stellen. Er bleibt im Topf heiß.

Mit dem Spargelwasser (ca. 350 ml) und 250 ml Milch die helle Instant-Soße kochen.

Wenn sie fertig ist (nach 1 Minute Kochzeit) die Schinkenwürfel hineingeben und die Petersilie.

Zum Schluss 1 Stich Butter und 1TL Zitronensaft hinzufügen. Topf beiseite stellen.

Aus dem Kartoffel-Pastinaken-Topf das Wasser abgießen und unter Hinzufügen von 100 ml Milch mit dem Kartoffelstampfer pürieren. Nicht zu fein, eher etwas grob lassen.

spargel-in-350-ml-wasser-dunsten.JPGpastinake-kartoffel-kochen.JPGgrob-stampfen.JPGpetersiliensose.JPGerste-schicht-puree.JPGzweite-schicht-spargel.JPGdann-sose.jpgdann-eier.JPG

Eier pellen und längs aufschneiden.

In eine flache Servierschale (oder Auflaufschale) zuerst das Püree geben, darauf die Spargel legen und über das Ganze die Peetersiliensoße gießen.

Auf diese Schichten die Eier legen. Sofort servieren.

Auf dem Teller dann mit Schnittlauch überstreuen.

spargel-pastinaken-kartoffel-puree-petersiliensose-schnittlauch.JPG

Wir können nur sagen: das war aber lecker!

Das Püree mit dem Pastinaken-Anteil erhält einen süßen Geschmack, so als ob Möhre und Petersilie drin wären. Wirklich köstlich.

Die ganze Kombination aus Spargel, Petersilie, Schnittlauch , Pastinake ist eine echte Empfehlung!

Nachmachen!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/spargel-in-petersiliensose-auf-pastinaken-kartoffel-puree-mit-eiern.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 1 Kommentar zu „Spargel in Petersiliensoße auf Pastinaken-Kartoffel-Püree mit Eiern“

  1. 1

    id Kommentar von Sandra

    Pastinaken sind echt ein tolles Gemüse!
    Euer Auflauf hört sich echt klasse an, muß ich ausprobieren. Leider hab ich keinen Spargel eingefroren, also muß ich mich noch etwas gedulden.
    Mein bisheriger Lieblingsauflauf mit Pastinaken ist der hier:
    http://blog.rapskernoel.info/spinat-auflauf-mit-pastinaken/
    Viele Grüße

± Kommentar schreiben

± Suchen