Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Kartoffel-Kohlrabi-Hack-Gratin mit Bacon überbacken

Wir spielen mal wieder das lustige Spiel: was liegt einsam in Kühlschrank und Küche und muss weg?

2 Kohlrabi, eine Packung Bacon (ist schon seit Ende 2008 über dem MHD, aber ist noch astrein gut), ein halbes Netz Kartoffeln, ein abgeschlafftes Bund Frühlingszwiebeln und eine Tüte Streukäse, Gouda immerhin, ein Becher Sahne und ein halber Becher Creme Fraiche light mit Kräutern…

Da fehlt nicht mehr viel: ein bisschen gemischtes Hack gekauft, und los geht er, unser heutiger ebenso pikanter wie kräftiger Auflauf!

Wir machen daraus ein Gratin aus Kartoffeln, Kohlrabi und Hackfleisch, lecker überbacken mit Bacon.

Die Zutaten (für 6 – 8 Personen)

1250 g Kartoffeln
2 Kohlrabi
1 kg gem. Hackfleisch
2 große Zwiebeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
500 ml Milch
1 Becher Sahne
½ Becher Creme Fraiche light m. Kräutern
200 g Streukäse
300 ml Fleischbouillon instant, kräftig angesetzt
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, frisch gerieben
Rapskernöl zum Anbraten
3 EL Soßenbinder, hell
100g Bacon

Als erstes Kohlrabi und Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.

In einem Kochtopf die Milch mit der Sahne mischen, das Gemisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und eine halbe Muskatnuss darein mahlen oder reiben.

Da hinein die Kartoffel- und Kohlrabischeiben geben, erhitzen und 12 Minuten köcheln lassen.

Das Hackfleisch in Rapskernöl kräftig braun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn das Hackfleisch braun ist, die Zwiebelwürfel dazu tun und solange anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.

In eine Auflaufform mit einem Loch-Schöpf-Löffel als erstes eine Schicht Kartoffel-Kohlrabi-Scheiben geben.

Darüber die Hälfte des Hackfleisches.

Nun wieder eine Schicht Kartoffel-Kohlrabi-Scheiben drauflegen.

Wieder eine Schicht Hack, und abschließend den Rest Kartoffel-Kohlrabi-Scheiben.

Über die letzte Schicht die Frühlingszwiebel-Ringe streuen.

Jetzt die Kochflüssigkeit, also das Milch-Sahne-Brühe-Gemisch mit 3 EL hellem Soßenbinder andicken und über den Auflauf verteilen.

Darauf den geraspelten Käse verteilen.

Last not least mit den Bacon-Scheiben belegen und für eine dreiviertel Stunde nicht zugedeckt in den Backofen bei 200 Grad (Umluft).

Das gibt eine herrlich krosse Deckschicht mit dem Bacon, und der ganze Auflauf – Verzeihung, das Gratin – schmeckt köstlich!

Da gibtás nur eine Empfehlung: nachmachen!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/kartoffel-kohlrabi-hack-gratin-mit-bacon-uberbacken.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 4 Kommentare zu „Kartoffel-Kohlrabi-Hack-Gratin mit Bacon überbacken“

  1. 1

    id Kommentar von Harald

    Also gebackener Speck ist oftmals ein heißer Tipp. Schmeckt auch total lecker einfach aus der Pfanne und es geht so einfach.

  2. 2

    id Kommentar von Wernersen

    Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen…

  3. 3

    id Kommentar von Michaela

    Tolles Rezept und mit den vielen Bildern echt schön erklärt!
    Habe es gestern nachgekocht und bin begeistert, war echt lecker 🙂
    Gratin / Aufläufe sind genau das richtige bei dem Nass-kalten Wetter draußen…

  4. 4

    id Kommentar von Heidi


    Grüezi...ich kann nur sagen...einfach SPITZE! haben den gratin in einer männerkochgruppe im altersheim ausprobiert, dass echo war seh,sehr gut. Danke!

± Kommentar schreiben

± Suchen