Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Frischer Möhren Salat mit Kürbiskernöl – Zack Zack

Wenn man frische Möhren zu Salat verarbeitet, und dabei daran denkt, dass die Inhaltsstoffe von Möhren gut für die Sehkraft sind, dann gehört auch immer ein Öl dazu, das die Inhaltsstoffe der Kategorie Vitamin A für den Organismus verfügbar macht. Allerdings braucht der Körper noch ein paar weitere Stoffe dazu – hier kann man sich darüber schlau machen.

Bislang haben wir dafür immer Olivenöl genommen.

Durch den Single-Rezepte-Blog von Richie haben wir das Kürbiskernöl kennen und lieben gelernt.

Aus diesem Grunde sind wir bei der Herstellung unseres Möhren-Salates vom Olivenöl abgewichen, das wir sonst immer verwendet haben.

Und haben den Möhren-Salat mit Kürbiskernöl abgerundet.

Schmeckt anders, intensiver, mit etwas Nachgeschmack vom Kürbiskernöl, sehr interessantes Aroma.

Schmeckt echt klasse!

Die Zutaten für 4 Beilage-Portionen

1 Bund frische Möhren
½ Zitrone
Süßstoff (wir nahmen 5 Spritzer fl. Süßstoff)
½ Becher Sahne
1 EL Kürbiskernöl

Die Möhren mit einem Sparschäler schälen oder mit einer Bürste sauber schrubben.

Mit einer Raspel zerkleinern.

Zitronenhälfte auspressen, mit ½ Becher Sahne und Süßstoff mischen.

Über die Möhren geben und unterheben.

Zum Schluß 1 EL Kürbiskernöl über dem Salat verteilen und unterheben.

Zack Zack fertig!

Und echt mal etwas anderes, lecker lecker!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/frischer-mohren-salat-mit-kurbiskernol-zack-zack.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 7 Kommentare zu „Frischer Möhren Salat mit Kürbiskernöl – Zack Zack“

  1. 1

    id Kommentar von Richie

    Hallo liebe Maria und Team,

    Eure Begeisterung zum Kürbiskernöl kann ich sehr gut nachvollziehen.
    Das Möhrensalat Rezept schmeckt sicher klasse. Werde es gleich mal ausprobieren müssen.

    Liebe Grüße
    Richie

  2. 2

    id Kommentar von Jens

    Hallo Maria und Team!

    Das Rezept passt genau in meine Ernährungsweise hinein. Ein Rezept nach meinem Geschmack. Aber eine Frage habe ich noch zu den Möhren. Entfalten sie im Rohzustand ihre vollen Vitamine. Viele sind der Ansicht – Möhren sollten vor dem Verzehr leicht angedünstet werden, um so den vollen Vitamin-Geschmack zu erzielen. Mit etwas Butter zum Beispiel. Aber ich finde! Roh sind sie mir am liebsten.

    MfG Jens

  3. 3

    id Kommentar von admin

    @jens
    guck mal hier
    http://www.lustaufgenuss.de/roh-oder-gekocht
    nach, da findest du eine gute antwort. klingt auch sehr vernünftig, was da steht.
    gruß
    mariaundteam

  4. 4

    id Kommentar von willi

    Ist schon witzig, ich habe heute auch mal was mit Kürbiskernöl geschmacklich aufgepeppt, meine geliebte Hokkaido-Kürbissuppe!
    und etwas Quark reingerührt! prima!

  5. 5

    id Kommentar von Jens

    Vielen Dank für die Info! Sie haben mir wirklich sehr weitergeholfen. Ich habe bis jetzt immer nur gehört Möhren zu dünsten. Mit den Tomaten das habe ich schon einmal gelesen. Dass sie ihre volle Wirkung erst beim Kochen entfaltet. Und unserer Körper die vielen Mineralien und Vitamine erst mit dem Kochen/dünsten aufnehmen kann.

    MfG Jens

  6. 6

    id Kommentar von Jens

    Hallo Maria und Team!

    Euer Möhrenrezept ist sehr lecker. Ich werde es in meinen Abnehmprogramm mit aufnehmen. Ich habe zwar schon viele Variationen des Möhrensalates gegessen. Doch diese Variante hat mir bislang am besten geschmeckt. Die Kombination mit öl, Sahne und etwas Süßstoff einfach lecker. Ich habe noch zusätzlich eine Lauchzwiebel verwenden. Am selben Tag schmeckt der Salat damit sehr streng. Einen Tag ziehen lassen und er schmeckt wesentlich besser. Doch in Zukunft lasse ich die Lauchzwiebel weg. Das war nicht so der Hit.

    MfG Jens

  7. 7

    id Kommentar von admin

    ja, weniger ist manchmal mehr!

± Kommentar schreiben

± Suchen