Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Tomaten-Gratin mit Schweinefilet und Mozzarella auf Ruccola-Bett

In einer Illustrierten mit Namen "Alles für die Frau“ fanden wir das Rezept "Tomaten-Gratin mit Filet“.

Dazu war da noch ein so schönes Bild drin, dass wir spontan beschlossen hatten, das Rezept auf der dort beschriebenen Grundlage einmal nachzumachen, wie immer mit ein wenig Abwandlung.

(Leider können wir keine weiteren Angaben zu der Zeitung machen wie Datum, Seite etc., da wir nur eine ausgerissene Seite vorfanden.)

basilikumblatter-darauf-legen.JPG

(Dieses Bild zeigt das Gratin noch im Entstehen vor der Zugabe von Streukäse und Olivenöl, vor dem Backen im Ofen).

Und so ging es:

Die Zutaten für 6 Personen

800 g Schweinefilet
800 g Rispentomaten
Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Glas Rotwein
4 Packungen Mozzarella (für Gratin und Salat, nur für das Gratin reichen 3 Packungen)
1 Packung Pizza Käse Gratin Mix
Basilikum-Blätter (für Gratin und Salat)
1 Packung Ruccola (für Gratin und Salat)
1 Orange (für den Salat)
1 Ciabatta
1 Baguette

zutaten-tomaten-gratin.JPG

Schweinefilets in 2 cm dicke Medaillons schneiden und in Olivenöl von beiden Seiten braun braten. Die gebratene Seite jeweils mit Pfeffer und Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. (Auch die Pfanne noch nicht reinigen, der Sud wird noch gebraucht.)

schweinefilet-in-2cm-dicke-medaillons-schneiden.JPGschweinefilet-medaillons-anbraten.JPG

Ruccola waschen und die Hälfte der Ruccola-Packung nehmen, um die Auflaufform mit einem Ruccola-Bett auszulegen.

Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden.

auflaufform-mit-ruccola-auslegen.JPGtomaten-und-mozzarella-schneiden.JPG

Jetzt abwechselnd die Filets, Tomaten- und Mozzarella-Scheiben nebeneinander in die Auflaufform auf das Ruccola-Bett schichten.

Den Bratensud in der Pfanne mit 1 Glas Rotwein loskochen, halb reduzieren und mit in die Auflaufform geben.

Auf die Schichten in der Auflaufform Basilikumblätter verteilen (s. erstes Bild oben auf der Seite).

Über alles Pizza-Käse streuen, etwas Olivenöl darüber gießen, mit Alufolie bedecken und bei 225 Grad (Umluft) für 50 Minuten in den Backofen.

filet-tomate-mozzarella-in-schichten-legen.JPGpizzakase-und-olivenol-daruber.JPG

Die Ciabatta und die Baguette in Scheiben schneiden und zum Tomaten Gratin mit Schweinefilet auf Ruccola-Bett servieren.

tomaten-gartin-auf-ruccolabett.JPG

Beim Backen im Ofen entwickelt sich in der Auflaufform eine recht flüssige Sauce, die einen wirklich köstlichen sommerlich-mediterranen Geschmack entwickelt hat. Es ist ein Gedicht, diese Sauce mit Baguette- oder Ciabatta-Scheiben aufzusaugen und zu genießen…sehr empfehlenswert!

Dazu gab es einen Salat aus Ruccola, Tomaten, Mozzarella, Balsamico-Dressing, Orange und Olivenöl.

Na wenn das nicht gesund ist… und wie der aussieht und wie wir den gemacht haben, ist demnächst hier an dieser Stelle im Blog zu finden.

Update vom 14.8.08: hier findet Ihr den Salat!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/tomaten-gratin-mit-schweinefilet-und-mozzarella-auf-ruccola-bett.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 0 Kommentare und 1 Trackback zu „Tomaten-Gratin mit Schweinefilet und Mozzarella auf Ruccola-Bett“

  1. 1

    Pingback von Ruccola-Tomaten-Mozzarella-Salat - Zack Zack | Liebe geht durch den Magen

± Kommentar schreiben

± Suchen