Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Curry-Ketchup-Apfel-Hähnchenbrustfilet – Zack Zack

Vor einiger Zeit haben wir mal etwas ganz Außergewöhnliches gemacht: das war ein Cola-Braten, den wir auf der Seite   CrockyBLOG entdeckt hatten, der mehr als super-easy zu bereiten ist, den jeder, wirklich jeder nachmachen kann, und der deshalb immer noch ein Quotenrenner in diesem Blog ist.

Heute können wir Euch etwas ähnlich Unaufwändiges in dieser Richtung zeigen, nämlich

  • super-einfach
  • schmeckt toll
  • keine nennenswerte Vorbereitung
  • absolut für Gäste geeignet,

das Curry-Ketchup-Apfel-Hähnchenbrustfilet aus dem Backofen.

Dieses Rezept haben wir bei einer Freundin – danke, Heidrun! – kennengelernt und uns sofort geben lassen.

Hier ist es nun:

Zutaten (4-6- Personen)

1 kg Hähnchenbrustfilet
8 Äpfel (wir hatten Elstar, gut geeignet auch Boskop)
4 Becher Sahne
1 Fl. Ketchup 500 ml (wir hatten den von ALDI)
2 EL Curry-Pulver
1 TL rotes Paprikaplv. edelsüß (wer´s mag, auch scharfes nehmen)
Pfeffer
Salz


Und Zack Zack gemacht:

Hähnchenbrustfilets waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden.

Äpfel schälen, Kerngehäuse raus, in Stücke schneiden

Die Hähnchenbrustfilets in einer Bratpfanne mit Salz und Pfeffer und 1 TL rotem Paprikapulver 10 Minuten anbraten.

Währenddessen die Sahne leicht mit dem Küchenrührer anschlagen, so dass sie etwa die Konsistenz wie Ketchup hat.

Ketchup und Curry in die Sahne einrühren.

Hähnchenbrustfilet- und Apfel-Scheiben auf ein Backblech legen. Alles mit dem Sahne-Curry-Ketchup-Gemisch übergießen.

Ab in den Backofen bei 180 Grad (Umluft), nach einer halben Stunde einmal umrühren,

insgesamt für 50 Minuten im Backofen lassen.

Fertig!

Dazu gab es eine frische Baguette.

Lecker!


Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/curry-ketchup-apfel-hahnchenbrustfilet-zack-zack.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 1 Kommentar zu „Curry-Ketchup-Apfel-Hähnchenbrustfilet – Zack Zack“

  1. 1

    id Kommentar von Zocher

    Immer wieder werden in den Supermärkten die Taschen zu Unrecht kontrolliert, ohne jegliche Erlaubnis. Der Einzelhandel soll das nicht, um in die Privatsphäre des Kunden nicht einzugreifen. Die Tatsachen werden von ihnen verdreht, weil der Kunde meist diesen Konzernen sowieso schon ausgeliefert ist, das ist Teil eines unfairen Handels, der Armut ausbeutet auch hier in Europa Vermögenden hilft. Die Läden sind ja bereits schon mit Kameras überwacht, deshalb ist eine zusätzliche Kontrolle der Tasche überflüssig. Schade, dass sie nicht mehr Vertrauen haben zur Kundschaft, und einige Leute von ihnen zu Unrecht angegriffen werden.

    Weitere Tricks:
    Im Laden wird ein günstigerer Preis von ihnen selbst ausgeschildert z.B. als angebliches Sonderangebot. An der Kasse aber wird oft der Original Preis versucht abzurechnen. Hinter einem eine lange Schlange, so dass es natürlich schwer fällt das überhaupt anzusprechen, oder man hat keine Zeit und ist in Eile. Besser ist auch immer man hat den Betrag passend, weil sonst stimmt es vielleicht nicht. Ware muss man auch noch nach prüfen, weil sonst fehlt was. Für Kranke und Behinderte ist diese Situation problematisch.

± Kommentar schreiben

± Suchen