Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Mehrwertsteuer-Quatsch

Heute lesen wir es schon wieder in der Zeitung:

Es sei dem Bürger nicht länger vermittelbar, dass es zwei verschiedene Mehrwertsteuersätze gebe.

Sagt Frau Staatssekretärin Barbara Hendricks (SPD) laut "Spiegel" in einem Bericht zu ihren Kollegen des Finanzausschusses.

Sie regt an, die steuerlichen Erleichterungen mindestens in Teilen abzuschaffen(!).

Na klar, Frau Staatssekretärin, wer muss schon essen? Sind doch eh´fast alle zu dick in Deutschland!

Oder lesen? Man hat ja wohl schließlich genug Phantasie, um fortan auf Bücher verzichten zu können, oder?

Oder Noten kaufen? Kann man doch selber malen, oder?

Oder Blumen kaufen? Reicht doch, wenn die Parteiveranstaltungen mit Blumen geschmückt sind.

Wer braucht Kaffee und Tee? Wassertrinken reicht ja wohl aus, oder? Tun die Politiker ja schließlich auch.

Und die Bauern können doch wohl locker auf ihre Futtermittelpreise ein wenig mehr Mehrwertsteuer berappen? Die werden doch sowieso mit Subventionen zugeschmissen!

Und das Futter für unsere Piepmätze und Katzi darf ja ruhig ein wenig teurer werden! Wir tun doch alles für unsere Lieblinge!

Und im Öffentlichen Nahverkehr ist doch ohnehin alles viel zu billig! Rauf mit der Mehrwertsteuer! Fahrrad fahren ist doch sowieso in!

Der Rollstuhl für Oma wird doch auch so schon von der Kasse bezahlt, was soll´s also? Kann doch ruhig mehr Steuer drauf. Kostet uns ja nix, oder?

Arzneimittel sind eh´schon voll besteuert, da würde sich ja genialer Weise nichts ändern!

Und auf Kino, Zirkus oder Schwimmbad kann man dann auch noch verzichten, das müssen die armen Hartz-IV-Leute ja schließlich auch! Und wer geht denn heute noch ins Theater? So ein Quatsch!

Also: was soll´s, es reicht doch, wenn der steuerzahlende Bürger seine Steuern zahlt. Damit die Damen und Herren aus der Glamour-Welt der Politiker ihre Diäten regelmäßig erhöhen können. Stellen wir uns mal nicht so an!

Da ist es doch wirklich nicht zumutbar, mit zwei verschiedenen Steuersätzen zu leben! Furchtbarer Gedanke! Dass wir das schon so lange ausgehalten haben!

Oder haben wir da was falsch verstanden?

Wollen die Damen und Herren Politiker uns in Wirklichkeit nur von der Last befreien, in zwei Kategorien MwSt. zahlen zu müssen?

Indem künftig nur auf alle Artikel ein Satz von 7 % Anwendung findet?

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!
No tag for this post.




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/allgemein/mehrwertsteuer-quatsch.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 1 Kommentar zu „Mehrwertsteuer-Quatsch“

  1. 1

    id Kommentar von lothar

    alle politiker in einen sack und mit dem knüppel drauf.
    man trifft immer den (die) richtige(n)

± Kommentar schreiben

± Suchen