Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Rosenkohl-Nudel-Gratin

Von einem Essen hatten wir noch ca. 500 g Rosenkohl, fertig gekocht, übrig behalten.

Als alte Auflauf-Fans gibt’s da natürlich nur eines: einen schönen Auflauf damit machen!

Zutaten für 4 Personen:

Ca. 500 g Rosenkohl, gekocht
500 g Nudeln (wir hatten dreifarbige spiralige Eliche rigate)
2 Eier
1 Becher Creme Fraiche
1 Becher Schmand
50 gr. Gorgonzola
150 g Schinkenwürfel
1 Tüte Streukäse zum Überbacken

Die Eier mit Creme Fraiche und Schmand verschlagen. Den Gorgonzola-Käse in kleine Stückchen schneiden und in die Eiermasse einrühren.

Nudeln al dente kochen.

Nudeln und Rosenkohl und Schinkenwürfel in einer Auflaufform mischen.

Da hinei Eier-Käse-Masse verteilen und gut vermischen.

Den Streukäse oben drauf verteilen.

Bei 200 Grad (Umluft) für eine dreiviertel Stunde abgedeckt in den Backofen geben.

Deckel abnehmen und weitere ca. 10 Minuten mit Grillhitze bräunen.

Dazu passt ein leckerer Salat, wir haben dazu einen Gurkensalat mit Dill-Dressing gegessen. Dazu müsste auch der Tomatensalat mit Kürbiskernöl super schmecken…

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL https://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/rosenkohl-nudel-gratin.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 2 Kommentare und 1 Trackback zu „Rosenkohl-Nudel-Gratin“

  1. 1

    id Kommentar von Gabi

    Hmm, leckere Resteverwertung – wird gespeichert und ausprobiert!

  2. 2

    Pingback von Was tun mit dem Rosenkohl
  3. 3

    id Kommentar von prjanik

    Oh das klingt ja legger! 😉
    Schade, dass mein Freund den Rosenkohl nicht ißt 🙁 Dann muss ich es eben für mich alleine kochen…hehe.

± Kommentar schreiben

± Suchen