Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Schupfnudelauflauf mit Schinken und Zucchini

schupfnudelauflauf-mit-zucchini.JPG

Schupfnudeln (sie heißen auch Kartoffelnudeln) sind eine süddeutsche Spezialität. Sozusagen die deutsche Antwort auf Gnocchi.Oder gab es Schupfnudeln früher? Keine Ahnung.

Schupfnudeln haben jedenfalls eine Menge lustige Namen, je nach Region, wie etwa "Drahdiwixpfeiferl“ (Bayern) oder "Bauchstecherle“ oder "Bauraseckele“ (Fränkisch).

Man findet sie sogar in englischsprachigen Kochbüchern als "Swabian Croquettes“.

schupfnudeln.JPG

Wie sie nun auch immer heißen mögen, sie sehen lecker aus und schmecken auch genauso lecker, wie sie aussehen!

Vor kurzem gab es frischen Spargel bei uns.

Übrig geblieben waren etwa 500 g Schinken, roher geräucherter Katenschinken und gekochter Schinken.

Zudem hatten wir von unserem "Salat wie ein Blumenstrauß“ noch 2 halbe Paprikaschoten und 1 Zucchini übrig, die wir gar nicht verwendet hatten.

Was damit tun?

Na klar, einen leckeren Auflauf kreieren.

Und die Grundlage? Nudeln? Kartoffeln? Gnocchi?

Ein Gang durch die Supermarktregale ließ uns bei Schupfnudeln halt machen.

Damit war ja alles klar.

Es sollte also ein Schupfnudelauflauf mit Schinken und Zucchini werden.

Die Zutaten für 6 Personen

1 kg Schupfnudeln (Fertigpackung)
500 g Schinken (roh und gekocht)
2 Bund Frühlingszwiebeln
500 g Champignons
1 Zucchini
½ rote Paprika
½ gelbe Paprika
1 Becher Sahne
Milch
3 Eier
400 g Käse zum Überbacken
Rapskernöl
Pfeffer
Salz
Muskatnuss

schupfnudelauflauf-zutaten-iii.JPG

Die Zubereitung geht schnell.

Gemüse putzen und schneiden.

Schinken schneiden.

Den Schinken in Rapskernöl in der Pfanne anbraten. Nach einigen Minuten Frühlingszwiebeln und Paprika zugeben. Anschließend die Champignons zugeben. Alles salzen und pfeffern.

schinken-und-gemuse-anbraten.JPGchampignons-dazu.JPG stockmasse.jpgschupfnudeln-und-pfanneninhalt-in-der-auflaufform-mischen-ii.JPG

Die Stockmasse aus der Sahne, den Eiern und soviel Milch mixen, bis ca. 500 ml Stockmasse entstanden sind. Mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss (gerieben) würzen.

Die Schinken/Gemüsepfanne unter die Schhupfnudeln unterheben und alles in eine Auflaufform füllen.

zucchini-schneiden.JPG auflauf-mit-zucchini-belegen.JPGmit-gestifteltem-kase-bestreuen.JPG1-std-backofen-200-grad.JPG

Die Zucchini in nicht zu dünne Scheiben schneiden und auf den Auflauf legen.

Darüber die Stockmasse gießen.

Über alles den Käse streuen. Mit Alufolie abdecken.

Bei 200 Grad 1 Stunde in den Backofen (Umluft). Die letzten 10 Minuten mit Oberhitze/Grill ohne Alufolie zum Braunwerden backen.

schupfnudelauflauf-ii.JPG

Zack Zack fertig!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/schupfnudelauflauf-mit-schinken-und-zucchini.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± Kommentar schreiben

± Suchen