Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Nudelauflauf mit Bällchen

Die tägliche Frage tauchte mal wieder auf: Was soll es heute zu essen geben?

Es sollte mal wieder etwas mit Spinat sein.

Aber keine Idee.

Wofür gibt´s das Internet? Also kurz ein wenig gegoogelt und das gefunden: Makkaroni mit Spinat, Fleischbällchen und Mozzarella

Dieses Rezept haben wir als Grundlage genommen für unseren Nudelauflauf mit Bällchen. ("Bällchen“ wegen der Rosenkohl- und der Bratwurstbrät-Bällchen.)

Die Zutatenliste für 6-8 Personen

450 g TK-Rahmspinat (Besser 2x 450 g nehmen)
700 g Rosenkohl (das ergab 450 g nach dem Putzen)
350 g Tomaten
500 g Frische Bratwurst grob (das waren 4 Würste)
2 große Zwiebeln
150 g Schinkenwürfelchen
500 g Makkaroni
250 Zottarella light
5 EL Rapskernöl
Salz
Pfeffer
1 Bund glatte Petersilie
Butter zum Einfetten der Form
200 g gestiftelten Pizza-Käse
40 g geriebenen Parmesankäse
100 ml Schmand
100 ml Sahne

die-zutaten.JPG

Den Spinat auftauen. Die Tomaten vierteln.

Den Rosenkohl putzen und in einem geschlossenen (Deckel) Gefäß mit wenig Wasser bei 900 W 10 min. in die Mikrowelle.

Die Makkaroni 5 min. kochen, abgießen und kalt abspülen. Beiseite stellen. Ab und zu mal nachsehen, dass sie nicht zusammenkleben – für den Fall des Zusammenklebens noch mal kalt Wasser drüber und mit dem Kochlöffel durch Umrühren trennen.

Die Bratwürste aus dem Darm drücken und mit den Händen Bällchen daraus drehen.

bratwurstbrat-aus-dem-darm-drucken.JPG

Die Brätbällchen in Salzwasser 15-20 min. ziehen lassen, bis sie gegart sind

Die Zwiebeln in Würfel schneiden. Einen Kochtopf nehmen, der groß genug ist für den Spinat, Rosenkohl, Bällchen. In diesem Topf 5 EL Rapsöl erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten, bis sie zu bräunen beginnen. Jetzt die Tomaten hinzugeben und 3 min. mitbraten lassen.

Mit Pfeffer und Salz würzen. Nicht zu wenig salzen.

Den Spinat dazu geben und weitere 3-5 min. erhitzen. Den Rosenkohl unterheben. Weitere 3-5 min. köcheln lassen.

Den Zottarella längs halbieren und in Scheiben schneiden.

zottarella-schneiden.JPG

Die Scheiben unter die Masse heben.

Die Brätbällchen unter die Masse heben.

spinat-kohl-bratballchen-grundlage.JPG

Die Auflaufform mit Butter ausstreichen (ungefähr 20 g Butter waren es).

auflaufform-buttern.JPG

Jetzt die Nudeln in die Form geben und die Spinat-Masse unter die Nudeln heben.

nudeln-und-grundlage-mischen.JPG

Mit 200 g Käse überstreuen. Darüber 40 g geriebenen Parmesankäse geben. Der gibt beim Erhitzen im Backofen eine sehr gute Bräunung.

kase-drubergeben.JPG

Die Auflaufform mit Alufolie abdecken.

45 min. bei 220 Grad in den Backofen. (Umluft).

Die Alufolie entfernen und weitere 10 min. im Ofen lassen, davon die letzten 5 min. zusätzlich mit Oberhitze vom Grill. Die gehackte frische Petersilie über den Auflauf streuen.

petersilie-drauf.JPG

Fertig.

Beurteilung: Ein leckerer mild schmeckender Auflauf, der aber geschmacklich noch verbessert werden kann.

so-sieht-er-von-innen-aus.JPG

Nächstes Mal würden wir folgendes verändern

Spinatmenge verdoppeln

150 g Schinkenwürfelchen mit den Zwiebeln anbraten

Zur Spinat-Soße 100 ml Schmand und 100 ml Sahne geben. Das dürfte den Geschmack ziemlich gut verbessern. In der Zutatenliste oben haben wir die Verbesserungs-Zutaten kursiv gesetzt.

Falls es jemand nachkocht: bitte posten, wie es geschmeckt hat!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/nudelauflauf-mit-ballchen.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 2 Kommentare zu „Nudelauflauf mit Bällchen“

  1. 1

    id Kommentar von Sandra

    Also für mich gehörten bis jetzt zum Rosenkohl immer Kartoffeln. Aber warum nicht mal Nudeln und Spinat… die Mischung aus Spinat, Rosenkohl und Nudeln klingt für mich so ungewöhnlich, dass ich es auf jeden Fall mal nachkochen werde! Melde mich dann natürlich wie es geschmeckt hat 😉

  2. 2

    id Kommentar von ewald

    super!

± Kommentar schreiben

± Suchen