Quick Navigation

4 you...

Liebe geht durch den Magen
Holen Sie sich Ihre „Kostprobe“

* * *

Hosting fr Profit

Schau´n Sie sich das an

Suchen



Archiv


 

Projekte

Käsegebäck – superleicht selbst gemacht

Man kann heutzutage ja eigentlich alles fertig kaufen.

Von der gefüllten Tortellini bis zur fertigen Lasagne über Torten, Kuchen, Kekse usw. usf.

Natürlich kann man auch Käsegebäck kaufen – und natürlich auch sehr leckeres Käse-Gebäck.

Aber was geht schon über selbst gemachte Sachen?

Na was schon – nix geht darüber.

Darum machen wir unsere Käse-Knabbereien, sprich unser Käse-Gebäck ab und an gerne selbst.

Und wie alles hier bei uns, ist auch die Produktion von Käse-Gebäck ganz einfach – wenn man weiß, wie´s geht!

Unser heutiges Käse-Gebäck ist unter Zugrundelegung des Rezeptes „Gorgonzola-Taler“ aus der Zeitschrift „Für Sie“, Nr. 23/2008 S. 154, entstanden.

Die Zutaten

25 g Sonnenblumenkerne
25 g Cashew-Kerne
25 g Pistazien
25 g Kürbiskerne
1 Backpulver
100 g Mehl
½ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
40 g Butter
100 g Gorgonzola

Die Nusskerne kaufen wir im Supermarkt an der Salattheke, wo sie als Salatbeilage angeboten werden.

Die Kerne bzw. Nüsse mischen und in zwei Hälften teilen.

Die eine Hälfte fein, (Moulinex), die andere Hälfte grob zerkleinern.

Vom Gorgonzola die Rinde entfernen. Den Käse und die Butter

in kleine Stückchen schneiden.

Käse, Butter, Mehl, Backpulver, ein paar Umdrehungen Pfeffer aus der Mühle und Salz mit den Händen verkneten.

Die fein zerkleinerten Nüsse/Kerne hineinkneten.

Einen Brotbeutel aus Plastik aufschneiden und auf der Plastikfolie aus der Knetmasse eine Rolle formen. Die Rolle solange rollen, bis sie einen Durchmesser von 3-4 cm hat.

Jetzt in die Folie einschlagen und für 20 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Die kalte Rolle nun in den grob zerkleinerten Nüssen wälzen, dabei die Nüsse immer wieder ein wenig andrücken, bis nahezu alle Nüsse an der Rolle kleben.

Die mit Nüssen bestückte Rolle nun wieder in die Folie wickeln und für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Jetzt die Rolle in knapp 1cm dicke Taler schneiden.

Die Taler auf Backpapier/Backblech legen und bei 180 Grad (Umluft) ca. 15-20 Minuten backen.

Danach aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen

– und genießen!

Print Friendly, PDF & Email
Be Sociable, Share!




Kommentar-Feed zum Artikel
TrackBack URL http://www.der-erfolg-gibt-recht.de/rezepte/kasegeback-superleicht-selbst-gemacht.htm/trackback

Hinzufügen zu: Technorati, del.icio.us, Mr. Wong, LinkARENA, SEOigg

«
»

± 2 Kommentare zu „Käsegebäck – superleicht selbst gemacht“

  1. 1

    id Kommentar von Käse-willi

    ist ja fast leckerer wie Weihnachtsgebäck !

  2. 2

    id Kommentar von regerl

    hab nur die hälfte de rezepts gehabt, nun kann ich sie endlich wieder machen, sie sind köstlich

± Kommentar schreiben

± Suchen